Zwischen Margaret River und Adelaide

Zwischen Margaret River und Adelaide (04.12.-09.12.)

Dieser Abschnitt unserer Reise war nicht besonders ereignisreich. Elin saß während der Fahrt hinten und strickte oder sah How I met your mother auf unserem Computer. Tja und wir beide fuhren.

In der Nähe von Denmark machten wir einen Tree Top Walk.

img_2396.JPG   img_2400.JPG   img_2411.JPG
Das war eine extrem schmale und hohe Brücke, die auf der Höhe der Baumkronen verlief.

img_2401.JPG   img_2415.JPG
Das war ganz cool, besonders das Schaukeln der Brücke machte Spaß.

img_2438.JPG
Ein geiles Tier!

Dann passierte wieder sehr lange nix, bis wir in Esperance ankamen. Dort fuhren wir eine Runde auf dem Great Ocean Drive, eine Straße die direkt am Meer verlief (Der kleine Bruder von der Great Ocean Road, behauptet Flo. Aber dahin kommen wir erst später.).

img_2445.JPG   img_2449.JPG

img_2466.JPG   img_2477.JPG

Die letzte große Stadt vor Adelaide war Norseman, eine extrem hässliche Stadt. Danach kam nur noch Wüste. Über 1000 km!

img_2491.JPG    img_2489.JPG
Frühstück in der Wüste

Sehr stolz wurde uns dann auf einem Schild angekündigt, dass wir die längste gerade Straße Australiens befahren werden. 146 km nur geradeaus. Super! Isa hatte die Arschkarte gezogen und durfte fahren.

img_2498.JPG
Nicht nur uns wurde da etwas langweilig.

Plötzlich stand am rechten Straßenrand ein Baum vollgehängt mit Mützen. Viele Reisende vor uns hatten die grandiose Idee gehabt Baumdekorationen zu entwerfen.

img_2496.JPG   img_2502.JPG
Flo nutze die Gelegenheit seinem kaputten Hut aus Thailand die letzte Ehre zu erweisen und verewigte sich durch ihn, in dem Baum.

Es folgten noch viele weitere Bäume, einer mit Schuhen, einer mit Kuscheltieren, einer mit (Unter)Hosen und noch viele mehr. Das war auch das einzige Highlight bei über 1000 km Strecke.

img_2525.JPG

Comments are closed.