Die nackte Wahrheit: Wie vertreibt man eine Eidechse?

Wir liegen gerade in unserem Zimmer in Prachuap Khiri Khan und chillen etwas. Plötzlich huscht etwas großes über die Wände ins Badezimmer. Todesmutig stelle ich (Flo) mich dem entgegen. Es ist eine Eidechse. Wie schon aus vorherigen Begegnungen mit dieser Spezies festgestellt wurde, sind diese Viecher sehr schnell und nicht zu fangen. Also, wie vertreibt man so ein Tier aus dem Zimmer? Isa hat die Antwort parat: Mit Licht! Also wird die Taschenlampe gezückt, um die Eidechse mit dem Lichtstrahl aus dem Zimmer zu treiben. Nichts geschieht. Versuchen wir es also auf meine Weise: Mit Schmerz! Ich baue mir also aus einer alten Zeitung Papierkugeln um die Eidechse damit außer Gefecht zu setzen oder wenigstens zu vertreiben. Isa hat inzwischen eine Zeitung zusammengerollt, ist auf einen Stuhl gestiegen und versuchte ihn damit zu verscheuchen. Da ich ihr den Ruhm nicht gönnen wollte, warf ich zusätzlich noch meine Kugeln. Isa´s Reaktion darauf war ein panischer Sprung vom Stuhl, mit einer Hechtrolle aufs Bett. „Ich dachte er hat sich fallen gelassen!“ war ihre ängstliche Reaktion. Tja, die Eidechse hat sich zwischen einen Holzbalken verzogen und ward nicht mehr gesehen. Die oben gestellte Frage hat uns also zwei Antworten gebracht. Wie vertreibt man eine Eidechse? Mit einer Zeitungsrolle. Wie vertreibt man Isa? Mit Papierkugeln.

Comments are closed.