Die nackte Wahrheit: Nicht alles schmeckt!

Flo und ich waren in Prachuap Khiri Khan auf der Suche nach einem Frühstuck – Flo wollte Thai und ich Pancake oder Crepes. – auf jeden Fall süß. Letzten Endes haben wir uns für Reissuppe entschieden, also doch Thai. Die Konsistenz war eher breiig, also vielleicht doch was für mich? Nun ja nach dem ersten Löffel war ich froh, dass uns Wasser zum Essen gereicht wurde. Zu jedem Löffel gab es einen Schluck Wasser, so dass der Brei in den Ingwerstücke, Schweinefleisch, Salat und weitere Sachen eingerührt worden sind,  schnell die Geschmacksknospen nur so überflog und im Magen landete.
Flo und ich haben uns angewöhnt, dass Flo meine Reste aufisst, damit er nicht von Fleisch fällt und ich vielleicht endlich mal welches loswerde. Also hab ich angefangen gaaaaaanz langsam zu Essen, damit Flo auch einen ordentlichen Rest von mir erhält. Leider hat er den Plan durchschaut und sein Esstempo ebenfalls drastisch reduziert. Irgendwann (zu dem Zeitpunkt drohte sich der Boden meines Wasserglases bemerkbar zu machen!) grinste Flo mich an. Es hat sichtlichen Spaß daran gefunden mich diese Suppe essen zu sehen.  Was für ein Mistkerl! 😉 Nun ja, nach schier unendlich langer Zeit hat er sich dann doch ein Herz gefasst und mir dann mit meinem ungeplant kleinen Rest Reisbrei geholfen.

Comments are closed.